Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Rechtsvergleichendes Gutachten über Crowdwork von Prof. Dr. Bernd Waas, Prof. Wilma B. Liebman, Andrew Lyubarsky und Prof. Katsutoshi Kezuka in der HSI-Schriftenreihe veröffentlicht.

Veranstaltungsübersicht

05.07.2017   - Biographie Sinzheimer
22.09.2017   - Int. Labour Law

Hugo Sinzheimer Preis 2017

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch im Jahr 2017 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Veranstaltungsübersicht

Am 5. Juli 2017 um 11:00 Uhr wird in den Räumlichkeiten der Goethe-Universität Frankfurt am Main die von Prof. Dr. Otto Ernst Kempen verfasste Biographie "Hugo Sinzheimer - Architekt des kollektiven Arbeitsrechts und Verfassungspolitiker" vorgestellt, die in der Reihe „Gründer, Gönner und Gelehrte“ der Goethe-Universität erschienen ist.

Nähere Informationen finden Sie in der Einladung.

Wir bitten um eine Anmeldung bis 29. Juni 2017 per E-Mail an Frau Ulrike Jaspers: jaspers(at)pvw.uni-frankfurt.de.

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) und das Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) richten dieses Jahr zum zweiten Mal gemeinsam eine Konferenz zu Themen des „International Labour Law“ aus, die am Freitag, den 22. September 2017 im ERA Conference Center in Trier stattfinden wird. Im Fokus der diesjährigen Konferenz steht das Thema

‘Social Pillar‘ – Social Europe?
– International Labour Law as a stimulus for better social integration – aspirations and reality

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Potential des Arbeitsvölkerrechts für die Fortentwicklung der sozialen Dimension der EU im Rahmen einer Europäischen Säule sozialer Rechte erforscht und diskutiert. Wir freuen uns, dass wir neben weiteren namhaften Referentinnen und Referenten Susanne Baer (Richterin am BVerfG) und Ninon Colneric (ehem. Richterin am EuGH) u.a. gewinnen konnten. Nähere Informationen können dem Programm entnommen werden.

Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und bitten um Ihre Anmeldung bis spätestens 26. Mai 2017 an: conference2017(at)iaaeu.de. Hier finden Sie Hotelinformationen und eine Anfahrtsbeschreibung zum Veranstaltungsort. Für organisatorische Fragen können Sie sich gerne an Frau Ulrike Kuhn (E-Mail: kuhnu(at)uni-trier.de; Tel.: +49 (0) 651 201 4751) wenden.