Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Rechtsvergleichendes Gutachten über Crowdwork von Prof. Dr. Bernd Waas, Prof. Wilma B. Liebman, Andrew Lyubarsky und Prof. Katsutoshi Kezuka in der HSI-Schriftenreihe veröffentlicht.

Veranstaltungsübersicht

22.09.2017   - Int. Labour Law
20. - 22.10.2017 - Fachtagung Inzell

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Veranstaltungsübersicht

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) und das Institut für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) richten dieses Jahr zum zweiten Mal gemeinsam eine Konferenz zu Themen des „International Labour Law“ aus, die am Freitag, den 22. September 2017 im ERA Conference Center in Trier stattfinden wird. Im Fokus der diesjährigen Konferenz steht das Thema

‘Social Pillar‘ – Social Europe?
– International Labour Law as a stimulus for better social integration – aspirations and reality

Im Rahmen der Veranstaltung wird das Potential des Arbeitsvölkerrechts für die Fortentwicklung der sozialen Dimension der EU im Rahmen einer Europäischen Säule sozialer Rechte erforscht und diskutiert. Wir freuen uns, dass wir neben weiteren namhaften Referentinnen und Referenten Susanne Baer (Richterin am BVerfG) und Ninon Colneric (ehem. Richterin am EuGH) u.a. gewinnen konnten. Nähere Informationen können dem Programm entnommen werden.

Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und bitten um Ihre Anmeldung an: conference2017(at)iaaeu.de. Hier finden Sie Hotelinformationen und eine Anfahrtsbeschreibung zum Veranstaltungsort. Für organisatorische Fragen können Sie sich gerne an Frau Ulrike Kuhn (E-Mail: kuhnu(at)uni-trier.de; Tel.: +49 (0) 651 201 4751) wenden.

Die Fachakademie für Arbeitsrecht und das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht laden zu einer gemeinsamen arbeitsrechtlichen Fachtagung vom 20. bis 22. Oktober 2017 in die Kritische Akademie Inzell ein. Die Tagung steht unter dem Thema:

Wenn „Big Data“ aus dem Ruder läuft – Herausforderung Datenschutz im Betrieb

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und den sich daraus ergebenden Fragestellungen für den Arbeitnehmerdatenschutz werden auf der Tagung aktuelle Entwicklungen und Lösungsansätze – auch unter Berücksichtigung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft tritt – aufgezeigt und diskutiert.

Wir laden Sie herzlich ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Nähere Informationen zu Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.