Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Neues Gutachten von Prof. Dr. Martin Franzen über die "Stärkung der Tarifautonomie durch Anreize zum Verbandsbeitritt" erschienen (HSI-Schriftenreihe Bd. 27).

Veranstaltungsübersicht

28.02./01.03.2019  - Hans-Böckler-Forum
04.04.2019  - Sozialversicherungsregress
26.06.2019  - Sinzheimer-Vorlesung
                       und Preisverleihung

Stellenausschreibung des HSI

Aktuelle Stellanausschreibung für eine/n Wissenschaftliche Referentin / Wissenschaftlichen Referenten.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

Forum Arbeitsrecht und Rechtspolitik 2010

Am 08. und 09. Juli 2010 führte das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht in Frankfurt das Forum „Arbeitsrecht und Rechtspolitik“ durch, das zum zweiten Mal stattfand.

Es handelt sich hierbei um einen Kreis von ca. 20 Rechtswissenschaftlerinnen und Rechtswissenschaftlern, der sich jährlich trifft und insbesondere arbeits- und sozialrechtliche Fragen unter nationalen wie auch internationalen Aspekten diskutiert.

Das diesjährige Forum hatte als Schwerpunkt das Thema „Untypische Arbeitskampfformen“. Dabei wurden unter anderem Fragen des Boykotts, von Flashmob, schwarzen Listen und anderen Aktionsformen diskutiert, die in jüngerer Zeit neben die klassischen Formen der Auseinandersetzung wie Streik und Aussperrung getreten sind.

Ausgangspunkt der Diskussionen waren Referate von Prof. Dr. Thomas Blanke (Universität Oldenburg), Jeffrey Raffo (Ressort Kampagnenmanagement der IG Metall) und Sabine Maaßen (Justitiariat der IG Metall).

Die Diskussion befasste sich vor allem mit neueren Entwicklungen in der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte und des EuGH sowie den Auswirkungen internationaler Rechtsnormen auf das Arbeitskampfrecht, wie z.B. des Lissabon-Vertrags.