Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Dr. Hubertus Reinbach erhielt für seine Dissertation "Das gewerkschaftliche Streikmonopol – Der Streik zwischen Verfassung und Völkerrecht" am 26. Juni 2019 den Hugo Sinzheimer Preis.

Veranstaltungsübersicht

18.09.2019  - Verfassung des Sozialstaats?
06.12.2019  - Arbeitsrechtsgeschichte
01.-02.10.2019  - LABOR.A 2019
18.-20.10.2019  - Fachtagung Inzell
06.-07.02.2020  - HBS-Nachwuchscolloquium

Hugo Sinzheimer Preis 2019

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch für das Jahr 2019 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

Trade Union Rights at the Workplace

Internationales Symposium „Trade Union Rights at the Workplace“ in Frankfurt am Main

Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) lud anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Manfred Weiss am 19. November 2010 zu einem internationalen Symposium zum Thema „Trade Union Rights at the Workplace“ nach Frankfurt am Main ein.

Im Rahmen dieser englischsprachigen Veranstaltung haben Referenten/-innen und Moderatoren aus verschiedenen Ländern über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Gewerkschaftsrechten im Betrieb in den jeweiligen Ländern diskutiert.

Folgende Rechtswissenschaftler/-innen haben für ihr Land referiert:

Frankreich: Jean-Pierre Laborde, Universität Bordeaux
Italien: Jean-Pierre Laborde, Universität Leuven

Moderation: Alan Neal, Universität Warwick

Großbritannien:
Bob Hepple (Universität Cambridge) und
Gillian Morris (Matrix Chambers London)
Niederlande:
Evert Verhulp, Hugo Sinzheimer Institut Amsterdam
Moderation: Manfred Weiss, Universität Frankfurt/Main

USA: Janice Bellace, Universität Pennsylvania
Kanada: Jeffrey Sack, Rechtsanwalt, Toronto
Moderation: Bernd Waas, Universität Frankfurt/Main

Deutschland: Wolfgang Däubler, Universität Bremen
Ungarn: Csilla Kollonay-Lehoczky, Universität Budapest
Moderation: Stein Evju, Universität Oslo

Abschließend gab Manfred Weiss von der Universität Frankfurt am Main und Beiratsvorsitzender des Frankfurter Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeitsrecht unter dem Titel „Drawing a synthesis – a mission impossible“ einen zusammenfassenden Überblick und zeigte Perspektiven auf. 

Bildergalerie