Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Neues Gutachten von Prof. Dr. Martin Franzen über die "Stärkung der Tarifautonomie durch Anreize zum Verbandsbeitritt" erschienen (HSI-Schriftenreihe Bd. 27).

Veranstaltungsübersicht

28.02./01.03.2019  - Hans-Böckler-Forum
04.04.2019  - Sozialversicherungsregress
26.06.2019  - Sinzheimer-Vorlesung
                       und Preisverleihung

Stellenausschreibung des HSI

Aktuelle Stellanausschreibung für eine/n Wissenschaftliche Referentin / Wissenschaftlichen Referenten.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

Workshop der HSI's Amsterdam und Frankfurt 2011

Wer darf Tarifverträge schließen, was dürfen sie regeln und wie werden Kollisionen von Tarifverträgen gelöst? Das diskutierten Wissenschaftler des Hugo Sinzheimer Instituts Amsterdam, der Universität Frankfurt und des HSI am 21. Juni in Frankfurt.

Zu dem englischsprachigen Workshop zur Erosion des Flächentarifvertrags unter dem Titel „The erosion of the area collective agreement (Flächentarifvertrag): shared experiences despite fundamental differences in the legal and actual framework of collective agreements in the Netherlands and Germany” begrüßte die Leiterin des HSI, Prof. Marlene Schmidt, die 20 Teilnehmer aus den Niederlanden und aus Deutschland.

Eingerahmt von der Moderation durch Prof. Manfred Weiss stellten acht Referenten ihre Thesen zu folgenden Themen vor:

1. The competence to conclude collective agreements – What makes a trade union?

2. One company, several collective agreements with different unions – Which one applies?

3. Employment contracts of non-unionized employees referring to collective agreements – Detimtenal deviation from statutory rights allowed?

4. After the expiration of a collective agreement – Does it still have any legal effects? Can a new one have retroactive effect?

Die angeregte Diskussion ist in der Bildgalerie festgehalten.