Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Dr. Hubertus Reinbach erhielt für seine Dissertation "Das gewerkschaftliche Streikmonopol – Der Streik zwischen Verfassung und Völkerrecht" am 26. Juni 2019 den Hugo Sinzheimer Preis.

Veranstaltungsübersicht

18.-20.10.2019  - Fachtagung Inzell
06.12.2019  - Arbeitsrechtsgeschichte
06.-07.02.2020  - HBS-Nachwuchscolloquium

Hugo Sinzheimer Preis 2019

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch für das Jahr 2019 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

HSI-Workshop Amsterdam 2013

Inwiefern die Erosion „normaler“ Arbeitsverhältnisse eine von den Niederlanden und Deutschland geteilte Erfahrung ist, war die zentrale Frage des diesjährigen bilateralen Workshops, den das HSI Frankfurt zusammen mit dem HSI Amsterdam am 21. Mai in Amsterdam durchführte.

Unter dem Titel „Erosion of the standard employment relationship - shared experiences in the Netherlands and Germany?“ tauschten sich rund 20 Teilnehmer zu den aktuellen rechtspolitischen Entwicklungen in Zusammenhang mit prekären Arbeitsverhältnissen in ihren Ländern aus und analysierten Unterschiede und Gemeinsamkeiten.

Acht Referenten lieferten die Inputs zu den vier komparativen Themenkomplexen:

1.    Not more but less external flexibility is needed: Manfred Weiss (D)

2.    Fixed term work: Saskia Peters (NL), Silvia Wenzel (D)

3.    Temporary agency work: Evert Verhulp (NL), Felix Stumpf/Stefanie Janczyk (D)

4.    Outsourcing trends: Mies Westerveld (NL), Johannes Heuschmid (D)

Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Manfred Weiss, dem Beiratsvorsitzenden des HSI Frankfurt.

Der HSI-Workshop findet alle zwei Jahre alternierend in Amsterdam und Frankfurt statt.