Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Dr. Hubertus Reinbach erhielt für seine Dissertation "Das gewerkschaftliche Streikmonopol – Der Streik zwischen Verfassung und Völkerrecht" am 26. Juni 2019 den Hugo Sinzheimer Preis.

Veranstaltungsübersicht

18.-20.10.2019  - Fachtagung Inzell
06.12.2019  - Arbeitsrechtsgeschichte
06.-07.02.2020  - HBS-Nachwuchscolloquium

Hugo Sinzheimer Preis 2019

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch für das Jahr 2019 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

Gemeinsamer Workshop von HSI Frankfurt und HSI Amsterdam

Gemeinsam mit seinem Partnerinstitut, dem Hugo Sinzheimer Institut an der juristischen Fakultät der Universität Amsterdam, führte das HSI am 26. März 2015 einen rechtsvergleichenden Workshop in Frankfurt durch. Die 21 teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beiden Institute tauschten sich über das Thema „Self-employment, atypical work and enforcement of labour conditions“ in ihren jeweiligen Rechtssystemen aus.

Zentrale Themen des Workshops waren neben den Möglichkeiten, wie Arbeitsbedingungen durchgesetzt werden können, insbesondere der Wandel in der Arbeitswelt. Dieser zeichnet sich u.a. durch eine zunehmende Fragmentierung und Spezialisierung innerhalb des Arbeitsmarkts aus und führt zu einer Zunahme atypischer Beschäftigungsverhältnisse. Dies bringt verschiedene Folgefragen für das Arbeitsrecht mit sich.

Nach einer Begrüßung durch Marlene Schmidt und unter der Moderation von Manfred Weiss wurden diese und weitere Aspekte in verschiedenen Referaten aufgegriffen und anschließend eingehend diskutiert:

  • The self-employed worker and his wages, Mies Westerveld (NL)
  • The self-employed worker and the collective labour agreement, Eva Grosheide (NL)
  • Enforcement of labour conditions by official authorities, Effrosyni Bakirtzi (D)
  • Enforcement of labour conditions by trade unions, Johannes Reinhard (D)
  • Enforcement of labour conditions by employee representatives and different bodies, Silvia Wenzel (D)
  • The triangular labour relation (temp agency work), Evert Verhulp (NL)
  • Protection against pay rolling and contracting, Johan Zwemmer (NL)

In seinen Concluding remarks zog Evert Verhulp ein abschließendes Resümee. Der nächste gemeinsame Workshop der beiden Partnerinstitute wird in zwei Jahren in Amsterdam stattfinden.