Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Dr. Hubertus Reinbach erhielt für seine Dissertation "Das gewerkschaftliche Streikmonopol – Der Streik zwischen Verfassung und Völkerrecht" am 26. Juni 2019 den Hugo Sinzheimer Preis.

Veranstaltungsübersicht

18.-20.10.2019  - Fachtagung Inzell
06.12.2019  - Arbeitsrechtsgeschichte
06.-07.02.2020  - HBS-Nachwuchscolloquium

Hugo Sinzheimer Preis 2019

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch für das Jahr 2019 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

Gemeinsamer Workshop der beiden Hugo Sinzheimer Institute

Das Hugo Sinzheimer Institut in Frankfurt und sein Partnerinstitut, das Hugo Sinzheimer Institut an der juristischen Fakultät der Universität Amsterdam, führten am 28. und 29. September 2017 gemeinsam einen rechtsvergleichenden Workshop in Amsterdam durch. Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Workshops tauschten sich die rund 20 teilnehmenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beiden Institute über das Thema „The Gig Economy – Challenges for Labour Law“ aus.

Diskussionsgrundlagen boten folgende Impulsvorträge:

  • Ronald Beltzer (HSI Amsterdam): Crowdwork – Different platforms, different questions
  • Julia Beckmann (Universität Frankfurt): Crowdwork – German Law
  • Vanessa Barth (IG Metall, Frankfurt): Crowdwork and trade union activities – the Exampel IG Metall
  • Jaap van Slooten (HSI Amsterdam): Collective action and crowd work
  • Elena Gramano (Universität Frankfurt): Recent Developments in Italy
  • Hanneke Bennaars (HSI Amsterdam): Crowdwork and franchise
  • Daniel Hlava (HSI Frankfurt): Gig economy and the ECJ
  • Evert Verhulp (HSI Amsterdam): Crowdwork and temporary agency work/posting of workers

Abschließend fand eine Diskussionsrunde zu der Fragestellung statt, welche Herausforderungen der sich wandelnde Arbeitsmarkt durch die „Plattformisierung“ der Arbeit für einzelne Bereiche des Arbeitsrechts mit sich bringt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Manfred Weiss (Universität Frankfurt und Vors. des HSI-Beirats).