Hugo Sinzheimer Institut

Aktuelles

Dr. Hubertus Reinbach erhielt für seine Dissertation "Das gewerkschaftliche Streikmonopol – Der Streik zwischen Verfassung und Völkerrecht" am 26. Juni 2019 den Hugo Sinzheimer Preis.

Veranstaltungsübersicht

18.-20.10.2019  - Fachtagung Inzell
06.12.2019  - Arbeitsrechtsgeschichte
06.-07.02.2020  - HBS-Nachwuchscolloquium

Hugo Sinzheimer Preis 2019

Der Hugo Sinzheimer Preis wird auch für das Jahr 2019 wieder verliehen. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie hier.

Zeitschrift Soziales Recht

Das HSI gibt in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsrecht der Universität Göttingen die Zeitschrift Soziales Recht im Bund-Verlag heraus.

Bild zum Thema Hugo Sinzheimer Institut als Teil der Hans-Böckler-Stiftung

HSI-Vortragsveranstaltung: Das Befristungsrecht im Wandel

Das Hugo Sinzheimer Institut richtete am 25. März 2019 in Frankfurt am Main eine Vortragsveranstaltung aus, die sich speziell an Richterinnen und Richter der Arbeitsgerichtsbarkeit sowie an Gewerkschaftsjuristinnen und -juristen richtete. Ziel der regelmäßig stattfindenden Veranstaltungsreihe ist ein gemeinsamer Austausch über arbeitsrechtlich relevante Themen. Gegenstand des diesjährigen Treffens war „Das Befristungsrecht im Wandel – Rechtspraktische und rechtspolitische Fragen“.

Andrej Wroblewski (Ressort Arbeits- und Sozialrecht, IG Metall Vorstandsverwaltung) referierte zum Thema „Befristungsrecht – Überblick und Auswahl aktueller Probleme der Praxis“. Er stellte die aus gewerkschaftlicher Sicht bestehenden rechtlichen Herausforderungen des Befristungsrechts dar und bewertete die Auswirkungen der aktuellen Entscheidung des BVerfG vom 06.06.2018 (1 BvL 7/14, 1 BvR 1375/14). Hieran schloss sich der Vortrag von Dr. Eberhard Natter (Präsident des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg) an, der näher auf „Die Reform des Befristungsrechts – Was der Gesetzgeber regeln will und was er regeln sollte“ einging. Anhand von verschiedenen Beispielen zeigte er auf, dass die im Koalitionsvertrag der Bundesregierung vorgesehene Reform des Befristungsrechts noch einige Rechtsfragen aufwirft. Im Anschluss an die beiden Vorträge diskutierten die rund 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Moderation von Dr. Daniel Hlava (HSI) über verschiedene Aspekte des Befristungsrechts.