zurück
Tarifverträge zur Unternehmenspolitik? HSI-Schriftenreihe

Rechtliche Zulässigkeit und faktische Bedeutung: Tarifverträge zur Unternehmenspolitik?

Die Reichweite der unternehmerischen Autonomie ist ein arbeitsrechtlicher Dauerbrenner, deren Ausmessung Wolfgang Däubler in dem vorliegenden Werk aus der tarifrechtlichen Perspektive vornimmt. Quasi naturgemäß führt die gesetzliche oder kollektivrechtliche Eingrenzung des Arbeitgebers zu dem Einwand, die unternehmerische Freiheit sei über Gebühr eingeschränkt. In diesem Band untersucht Wolfgang Däubler verschiedene Tarifverträge mit Bezug zu unternehmenspolitischen Entscheidungen. Überzeugend gelingt ihm der Nachweis, dass diese auf der Basis der Rechtsprechung des BAG ganz überwiegend rechtlich zulässig sind. Die Grundrechte der Arbeitgeberseite stehen dem nur im Ausnahmefall entgegen

Im Rahmen des Projekts wurde am 17.6.2015 ein Workshop mit Vertretern der Gewerkschaften IG Metall, Verdi, IG BAU und NGG durchgeführt, um möglichst viele Praxisbeispiele von entsprechenden tariflichen Regelungen zu erhalten. Allen Beteiligten möchten wir für diese Unterstützung herzlich danken.

Wir sind überzeugt, dass die in diesem Band zusammengefassten Erkenntnisse von höchstem Interesse für die Fachwelt sind.

Quelle

Däubler, Wolfgang: Tarifverträge zur Unternehmenspolitik?
HSI-Schriftenreihe , Frankfurt am Main , ISBN: 978-3-7663-6465-4 , 112 Seiten

PDF kostenlos!

PDF herunterladen

Zugehörige Themen

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen