zurück
Logo HSI Amsterdam

Kooperationen: Hugo Sinzheimer Institut Amsterdam

Neben dem Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht in Frankfurt am Main forscht an der juristischen Fakultät der Universität von Amsterdam ein gleichnamiges Institut zu arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen. Mit diesem Institut arbeitet das Frankfurter Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht eng zusammen.

Die Arbeitsschwerpunkte des Amsterdamer Instituts liegen in der Koordination, Implementation und Stimulation von interdisziplinärer Forschung für die praktische Anwendung im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Hierfür werden Erkenntnisse der Sozialwissenschaften und Rechtstheorien miteinander kombiniert.

Das Amsterdamer HSI ist in diversen internationalen Forschungsnetzwerken vertreten, darunter das „Human Resource Management in Multinational Companies-Network“ und das „Tansitional Labour Markets-Network“. Letzteres wird durch das Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin koordiniert und beide Netzwerke werden durch die EU unterstützt. Darüber hinaus fungiert das Amsterdamer HSI als niederländischer Reporter für „European Industrial Relations Observatory (EIRO), welches durch die Europäische Gemeinschaft zur Optimierung von Lebens- und Arbeitsbedingungen in Dublin koordiniert wird. Zusammen mit anderen Instituten der Universität von Amsterdam unterhält das HSI die „Flex Work Research Centre“-Internetseite und gibt in diesem Forschungsmonitor Auskunft über Forschungsergebnisse und Beiträge zum Thema Leiharbeit und anderen Formen flexibler Arbeit.

Weitere Informationen zum Hugo Sinzheimer Institut der juristischen Fakultät der Universität von Amsterdam finden Sie hier.


Im Rahmen der Kooperation finden regelmäßige Workshops statt, an denen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der beiden Hugo Sinzheimer Institute rechtsvergleichend über aktuelle arbeitsrechtliche Fragestellungen in Deutschland und den Niederlanden austauschen.

Bislang wurden Workshops zu folgenden Themen durchgeführt:

  • 2011: „The erosion of the area collective agreement (Flächentarifvertrag): shared experiences despite fundamental differences in the legal and actual framework of collective agreements in the Netherlands and Germany”
  • 2013: „Erosion of the standard employment relationship - shared experiences in the Netherlands and Germany?“
  • 2015: „Self-employment, atypical work and enforcement of labour conditions“
  • 2017: „The Gig Economy – Challenges for Labour Law“

Zugehörige Themen

Weitere Inhalte zum Thema

Newsletter mit Ihren Themen

Bleiben Sie informiert: Neueste Forschungsergebnisse und Infos zu den Themen Mitbestimmung, Arbeit, Soziales, Wirtschaft. Unsere Newsletter können Sie jederzeit abbestellen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen